Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Online-Dienste der Website internetVista® wurden von der Firma InternetVista SA ("InternetVista") bereitgestellt, die diese Website betreibt und unter der Marke internetVista® registriert ist.
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("Allgemeine Geschäftsbedingungen") bilden den allgemeinen Rahmen der vertraglichen Beziehung zwischen InternetVista und ihren Kunden ("Kunde(en)"), deren Gegenstand die Bereitstellung von Diensten durch InternetVista ist ("der Vertrag"oder "das Abonnement").
Jede(r) Bestellung oder Kauf von Diensten auf der Website von internetVista® oder auf eine andere Weise bei InternetVista impliziert die vorherige Annahme der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Kunde erkennt daher an, dass er genau über die Tatsache informiert ist, dass sein Einverständnis bezüglich des Inhalts der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine handschriftliche Unterzeichnung dieses Dokuments erfordert. Der Kunde hat die Möglichkeit, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu speichern oder zu bearbeiten, wobei sowohl die Speicherung als auch die Bearbeitung dieses Dokuments unter seiner alleinigen Verantwortung erfolgen und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert werden können. In diesem Fall sind die für den Vertrag mit dem Kunden geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen diejenigen, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website zu finden sind, vorbehaltlich später vorgenommener Änderungen entsprechend dem nachfolgend beschriebenen Änderungsverfahren.
InternetVista kann nach vorheriger Mitteilung an den Kunden Änderungen an den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen vornehmen. Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten einen Monat nach erfolgter Mitteilung an den Kunden in Kraft, es sei denn, InternetVista sah ein anderes Datum vor, das frühestens einen Monat später liegen darf. Vor Inkrafttreten der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Kunde den Vertrag unter Befolgung der in Artikel 12 beschriebenen Regeln beenden.
Der Kunde akzeptiert, dass er auf seine eigenen Allgemeinen und besonderen Geschäftsbedingungen verzichtet, auch wenn angegeben wurde, dass sie gültig sind.
Die Tatsache, dass sich InternetVista zu irgendeinem Zeitpunkt nicht auf eine der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen beruft und/oder eine Nichterfüllung einer der in den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Verpflichtungen durch die andere Partei toleriert, darf nicht als Verzicht seitens InternetVista interpretiert werden, sich später auf eine der besagten Bedingungen zu berufen.

2. Definitionen

Kunde: eine natürliche oder juristische Person, die die von InternetVista bereitgestellten Dienste kauft oder in Anspruch nimmt.

InternetVista: die Société Anonyme InternetVista, mit Gesellschaftssitz in Chemin du Cyclotron, 6 in 1348 Louvain-la-Neuve, Belgien, MwSt.-Nr. BE 0862.589.821.

Anwendung: eine Einheit, die der Kunde per Internet überwachen möchte. Eine Einheit kann ein Web-Server, ein Mail-Server, ein Datei-Server usw. sein. Es handelt sich dabei zum Beispiel um eine URL, wenn der Kunde eine Website (Web-Server) der Form "http://domainnamen.de" überwachen möchte.
Hier die Liste der verschiedenen Arten von Anwendungen, deren Überwachung von internetVista unterstützt wird

  • HTTP-Anwendung: Anwendung, die auf dem HTTP-Protokoll beruht (Web-Server)
  • HTTPS-Anwendung: Anwendung, die auf dem HTTPS-Protokoll beruht (gesicherter Web-Server)
  • SMTP-Anwendung: Anwendung, die auf dem SMTP-Protokoll beruht (Mail-Server abgehende Mails)
  • POP-Anwendung: Anwendung, die auf dem POP-Protokoll beruht (Mail-Server eintreffende Mails)
  • NNTP-Anwendung: Anwendung, die auf dem NNTP-Protokoll beruht (Diskussions-Server - Newsgroup)
  • FTP-Anwendung: Anwendung, die auf dem FTP-Protokoll beruht (Dateitransfer-Server)
  • TCP-Anwendung: Anwendung, die auf dem TCP/IP-Protokoll beruht
  • IMAP-Anwendung: Anwendung, die auf dem IMAP-Protokoll beruht (Mail-Server eintreffende Mails)
  • DNS-Anwendung: Anwendung, die auf dem DNS-Protokoll beruht (Domain-Namen-Server)
  • UDP-Anwendung: Anwendung, die auf dem UDP-Protokoll beruht
  • PING-Anwendung: Anwendung, die auf dem PING-Protokoll beruht (Überprüfung der ICMP-Konnektivität)
  • MYSQL-Anwendung: Anwendung, die auf dem MYSQL-Protokoll beruht (Datenbank-Server)

Medium: ein Kommunikationsmittel, das der Kunde unter den von InternetVista angebotenen Mitteln wählt und mit dem er über Ereignisse informiert wird, die hinsichtlich seiner Anwendungen erfolgen. Der Kunde kann derzeit drei Medientypen definieren: E-Mail, SMS oder URL. Die Medien werden auch für regelmäßige Berichte und Nachrichten verwendet.

SMS-Kredit: Anzahl der Kredite zum Versenden von SMS (oder Kurzmitteilungen); bei jedem SMS-Versand wird dieser Kredit um 1 Einheit verringert. Die SMS-Kredite sind unbegrenzt gültig und laufen bei Beendigung des Abonnements nicht ab. Der Kunde kann seine Kredite jederzeit über die Website von InternetVista aufladen.

Account: der Account des Kunden ist die Darstellung aller Anwendungen, die der Kunde überwachen will, der Medien, die der Kunde definiert und der Anzahl der SMS, die der Kunde verwenden kann (SMS-Kredit).

3. Service-Anforderung, kostenloser Service und kostenpflichtiger Service

Um die auf der Website von internetVista® bereitgestellten Dienste zu nutzen, muss der Kunde einen Account anlegen, indem er das Anmeldeformular ausfüllt, das ihm unter folgender Adresse zur Verfügung gestellt wird: www.internetVista.com. Diese Anmeldung berechtigt den Kunden zu einem kostenlosen Account, der ihm die Überwachung einer Anwendung des Typs HTTP mit der Frequenz von 60 Minuten und die Verknüpfung mit einem Medium des Typs E-Mail erlaubt. Um dieses kostenlose Monitoring zu nutzen, muss der Kunde einen Link auf die Website von internetVista in die überwachte Seite einfügen. Die Informationen, die der Kunde benötigt, um diesen Link in die Seite einzufügen, findet er unter der Adresse Link zu unserer Website.

Ein Account ist ein Abonnement der Dienste von InternetVista. Das Abonnement kann gemäß den Bestimmungen des Vertrags verlängert, geändert oder gekündigt werden. Um mehr oder die Gesamtheit der von InternetVista angebotenen Dienstleistungen nutzen zu können, muss der Kunde seinen Account erweitern und auf ein kostenpflichtiges Abonnement umstellen. Dieser Vorgang erfolgt mittels der Konfiguration des Accounts, die mit der gesicherten Zahlung endet (siehe Artikel 4).

Ein Abonnement kann für 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate oder 1 Jahr abgeschlossen werden. Ein Abonnement umfasst mindestens eine Anwendung und ein Medium. Die Kosten des Abonnement werden automatisch der Kreditkarte belastet oder müssen InternetVista am Jahrestag jedes Abonnements gezahlt werden (wenn der Kunde am 4. März 2004 ein Monatsabonnement erworben hat, zieht InternetVista den für das Abonnement fälligen Betrag am 4. jedes Monats ein). Wenn ein zusätzlicher Service (Erweiterung des Accounts, Kauf von Frequenz und/oder Medien) während des laufenden Zeitraums angefordert wird, wird für diesen Service bis zum Endes des laufenden Zeitraums ein Anteil in Rechnung gestellt. Wenn der Kunde sein Abonnement während eines laufenden Zeitraums verringern möchte (weniger Anwendungen mit bestimmten Frequenzen oder weniger Medien), wird eine anteilige Gutschrift für den Kunden berechnet. Ein Guthaben wird nie der Kreditkarte gutgeschrieben. Dieses Guthaben verbleibt auf dem Account des Kunden, bis es für zukünftige Dienste völlig aufgebraucht ist. Wenn der Betrag einer Bestellung bei der Neukonfiguration des Accounts des Kunden nicht 4,99€ (oder $6,99) erreicht, werden Rechnung und Zahlung nachgestellt und der Betrag wird dem Kunden belastet. Sobald dieser Betrag 4,99€ (oder $6,99) übersteigt, wird der Kunde zur gesicherten Zahlung umgeleitet.

InternetVista steht es frei, in der Zukunft zu beschließen, nach vorheriger Benachrichtigung des Kunden den derzeit angebotenen kostenlosen Service zu beenden und seinen Inhalt zu ändern. Dem Kunden wird keinerlei Anspruch auf diesen kostenlosen Service gewährt. Die Verpflichtungen und die Haftung von InternetVista für den kostenlosen Service unterscheiden sich, gemäß den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, von denen für den kostenpflichtigen Service.

Eine detaillierte Beschreibung des von InternetVista angebotenen Service ist auf der Website von InternetVista verfügbar. Im Falle eines Widerspruchs zwischen dieser Beschreibung und den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vorrang.

4. Zahlung, Sicherheit von Transaktionen und Fakturierung

Die Zahlung ist bei Bestellung sofort fällig. Die Bestellung des Kunden ist abgeschlossen, sobald der Kunde seine Bestellung bestätigt, nachdem er die Nummer, das Ablaufdatum und das visuelle Kryptogramm seiner Bezahlkarte eingegeben hat. Die Bezahlung erfolgt nur mittels American Express, Visa oder Eurocard/Mastercard Kreditkarte oder über das System Paypal.

Kunden können auf Wunsch und mittels entsprechendem Einverständnis seitens InternetVista die Zahlung per Überweisung vornehmen. In diesem Fall ist ein Abonnement über mindestens 6 Monate erforderlich.

Um einen wirksamen Schutz der von unserer internetVista® Website aus durchgeführten Transaktionen zu gewährleisten, nutzt InternetVista ein System zur Sicherung von Finanztransaktionen, das von einem spezialisierten Dienstleister, der Firma Ogone (http://www.ogone.com), bereitgestellt wird. Nur Ogone kennt die Daten Ihrer Bezahlkarte und diese Daten werden nur im verschlüsselten 128 bit SSL-Format übermittelt.
Außerdem speichert InternetVista die Informationen bezüglich der Bezahlkarte des Kunden nicht und behält, unter Einhaltung der Bestimmungen von Artikel 9 der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, lediglich die Informationen bezüglich der Bestellung des Kunden, um ihre Bearbeitung und Überwachung zu gewährleisten und Kunden über das Produkt-/Dienstleistungsangebot zu informieren

Jede Zahlung verleiht Anspruch auf eine Rechnung. Die Einzelheiten der Rechnungen können auf der zu diesem Zweck bereitgestellten Website von internetVista eingesehen werden und die Rechnung kann direkt als PDF-Datei ausgedruckt werden. Der Kunde akzeptiert diese Vorgehensweise. InternetVista behält sich innerhalb der gesetzlichen Grenzen die Möglichkeit vor, elektronische Fakturierungssysteme zu nutzen. Der Kunde verpflichtet sich, dies zu akzeptieren.

InternetVista behält sich die Möglichkeit vor, nach vorheriger Benachrichtigung des Kunden die angebotenen Abonnementtarife (nach oben oder nach unten) zu ändern. In diesem Fall werden die laufenden Abonnements zum derzeit gültigen Tarif aufrecht erhalten und die Änderungen treten erst am Tag nach dem letzten Tag des Abonnements in Kraft; der Kunde kann in diesem Fall das Abonnement gemäß dem in Artikel 12 beschriebenen Verfahren vor dem Datum des Inkrafttretens des neuen Tarifs beenden, An jedem Fakturierungsdatum zieht InternetVista den Betrag des Abonnements von der Kreditkarte des Kunden ein. Sobald eine Kreditkarte abläuft, wird eine E-Mail an den festgelegten Kontakt für den Account gesandt, in der er aufgefordert wird, seine Kreditkarteninformationen auf den neuesten Stand zu bringen. InternetVista behält sich das Recht vor, den Service zu unterbrechen, wenn er nicht bezahlt wird.

Die geltenden Regeln bezüglich der Mehrwertsteuer werden gemäß den laut Gesetzgebung vorgesehenen Bestimmungen angewandt, je nachdem, ob der Kunde in Belgien, in der Europäischen Union oder außerhalb der Europäischen Union ansässig ist. Die genannten Preise gelten ohne Mehrwertsteuer, sie muss also gegebenenfalls bei der Zahlung hinzu addiert werden.

5. Verpflichtungen des Kunden

Der Kunde sorgt dafür, dass die Dienste gemäß den Bestimmungen dieses Vertrags, der nationalen und internationalen Gesetzgebung und allgemein mit gebührender Sorgfalt ausschließlich zu rechtmäßigen Zwecken und ohne die Rechte Dritter zu beeinträchtigen, genutzt werden.

Der Kunde bestätigt, dass er der gesetzliche Eigentümer oder Rechteinhaber der Anwendungen ist, die von InternetVista über seinen Account überprüft werden und dass er berechtigt ist, die Dienste bei InternetVista zu bestellen. Er hält InternetVista für jede Forderung Dritter schadlos, die behaupten, die Dienste von InternetVista bezüglich dieser Anwendung seien nicht angefordert worden oder hätten ihre Aktivitäten gestört.

Der Kunde garantiert, dass alle vorgelegten Daten und/oder Dokumente korrekt sind.

6. Verpflichtungen von InternetVista

InternetVista verpflichtet sich, bei der Erfüllung dieses Vertrags die erforderliche Sorgfalt walten zu lassen. InternetVista verpflichtet sich, im Rahmen der Verpflichtung, auf das angestrebte Ergebnis hinzuwirken, nach Kräften, einen Qualitätsservice zu bieten ("best efforts").

7. Geltendes Recht, Regress und Streitigkeiten

Der Zugang zu und die Nutzung der Website internetVista® unterliegen ausschließlich belgischer Gesetzgebung, vorbehaltlich der Anwendung der für Verbraucher geltenden Bestimmungen. Die Anwendung, Auslegung und Erfüllung des vorliegenden Vertrags unterliegen, unter demselben Vorbehalt, ausschließlich belgischem Recht. Eventuelle Streitigkeiten in Zusammenhang mit dem Vertrag unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte von Nivelles, Belgien.

8. Geistige Eigentumsrechte

Alle geistigen Eigentumsrechte an den Diensten, den verwendeten Tools, der Website, der Technologie, der Software und dem Know-how, die/das von InternetVista entwickelt wurde(n), sind und bleiben ausschließliches Eigentum von InternetVista. Die Reproduktion oder Verwendung von Text- und Multimediadaten (Ton, Bilder, Software usw.) von InternetVista oder der Website von InternetVista bedürfen der vorherigen Genehmigung seitens InternetVista. Jede nicht genehmigte Reproduktion oder Verwendung ist verboten. Die Namen "InternetVista" und "internetVista" sind als Marke oder Handelsbezeichnung geschützt. Der Kunde erwirbt keinerlei Rechte oder Lizenzen an den Elementen, die Eigentum von InternetVista sind.

9. Schutz persönlicher Daten

InternetVista verpflichtet sich, das Datenschutzgesetz vom 8. Dezember 1992 im Rahmen der Bearbeitung persönlicher Daten zu befolgen. Die persönlichen Daten des Kunden, die über die Website internetVista® übermittelt wurden, werden von InternetVista zu folgenden Zwecken gespeichert und verarbeitet: Verwaltung des Accounts des Kunde und der Kundschaft, Verbesserung des Service, Übermittlung von Informationen über neue Dienstleistungen oder Produkte von InternetVista. InternetVista behält sich das Recht vor, diese Daten für gewerbliche Zwecke zu nutzen, potentielle Kunden zu identifizieren und den Kunden über Produkte und Dienstleistungen zu informieren; der Kunde kann jeder Verwendung dieser Daten für Marketing-Zwecke widersprechen, indem er InternetVista nach dem von InternetVista für diesen Zweck vorgesehenen Verfahren informiert. Der Kunde hat das Recht, seine Daten einzusehen und InternetVista aufzufordern, sie zu aktualisieren oder zu korrigieren, durch ein Schreiben an folgende Adresse: InternetVista SA, Chemin du Cyclotron, 6 in 1348 Louvain-la-Neuve, Belgien oder über die Website von internetVista® (www.internetVista.com).

10. Haftung von InternetVista

Die Haftung von InternetVista für jeden Schaden, der sich für den Kunden aus den Diensten von InternetVista ergibt, ist auf einen Betrag beschränkt, der gleich dem höheren der beiden folgenden Beträge ist: (1) die Summe der vom Kunden im Laufe des Jahres, das dem Schaden vorausgeht, gezahlten Beträge, oder (2) die Summe von 250 EUR, je nachdem, welche die Ursache oder die juristische Grundlage der Reklamation des Kunden ist. Die Haftung von InternetVista beschränkt sich auf direkte Sachschäden, die aus einem schweren Fehler seitens InternetVista resultieren. Auf keinen Fall beinhaltet die Haftung von InternetVista kraft des Vertrags eine Entschädigung für indirekte Schäden finanzieller, kommerzieller oder sonstiger Art, wie Zeitverlust, Verlust von Kundschaft, Schäden bei der Kundschaft, Datenverlust, Verlust von Einkünften, Verlust von Leistungen, Erhöhung der allgemeinen Kosten, Störungen einer gewerblichen Aktivität, Handlungen Dritter, Rufschädigung oder Verlust beabsichtigter Einsparungen. Darüber hinaus übernimmt InternetVista keinerlei Haftung bei kostenlosem Service, außer bei vorsätzlichen Fehlern ihrerseits.

11. Höhere Gewalt und Handlungen Dritter

Weder der Kunde, noch InternetVista haften für Schäden, die durch Nichtbefolgung oder durch verspätete Befolgung der vertraglichen Verpflichtungen aufgrund höherer Gewalt entstehen, insbesondere durch Krieg, Aufruhr, Terrorismus, Attentate, Streiks, soziale Konflikte, Unfälle, Zwischenfälle, Überschwemmungen, Telekommunikationspannen oder alle Handlungen Dritter (Probleme beim Transport von Informationen, Ausrüstungspannen, Verbindungs- oder Telekommunikationsprobleme usw.).

Die Verfügbarkeit der internetVista® Dienste kann im Falle eines Ereignisses, das sich der Einflussnahme von InternetVista entzieht, ausgesetzt werden, insbesondere bei Problemen mit dem Zugang zum Internet oder wenn die Reparatur oder Wartung von Anlagen von InternetVista erforderlich ist. Die Unterbrechung und ihre Konsequenzen berechtigen nicht zu einer Entschädigung. InternetVista bemüht sich, den Kunden innerhalb angemessener Frist über Unterbrechungen zu informieren und versucht, die Dauer der Unterbrechung zu begrenzen.

12. Ende des Abonnements

Das Abonnement tritt in Kraft, sobald InternetVista beginnt, die Dienstleistung zu erbringen. Es wird für unbegrenzte Dauer abgeschlossen. Bei Nichtzahlung durch den Kunden oder Nichtbefolgung der vertraglichen Verpflichtungen durch den Kunden kann InternetVista den Vertrag ohne vorherige Ankündigung beenden oder nach eigenem Gutdünken beschließen, die Erbringung der Dienstleistung auszusetzen und dem Kunden eine Frist gewähren, um die Nichtzahlung oder die Nichterfüllung des Vertrags abzustellen. Auf jeden Fall informiert InternetVista den Kunden innerhalb kürzester Frist darüber, ob das Abonnement beendet oder ausgesetzt wurde. InternetVista kann auch, wenn kein Fehler des Kunden vorliegt, unter Einhaltung einer Frist von einem Monat, beschließen, den Service zu kündigen oder aussetzen.

Der kostenlose Service kann außerdem gemäß Artikel 3 der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gekündigt werden.

Der Kunde kann den Vertrag jederzeit beenden, indem er seinen Account über die Anwendung auf der Website von internetVista® (www.internetVista.com) schließt oder eine schriftliche Mitteilung per Post oder E-Mail an InternetVista schickt. Der Vertrag endet bei Ablauf der laufenden Periode, der Kunde erhält keinerlei Rückerstattung für den Zeitraum zwischen der Benachrichtigung durch den Kunden und dem Enddatum des Vertrags

13. Kontaktaufnahme mit InternetVista

Ein Kontaktbereich ist auf der Website von internetVista® (Rubrik Kontakt) vorgesehen; es ist jedoch möglich, direkt eine E-Mail an (info@internetVista.com) zu richten oder sich per Post an folgende Adresse zu wenden: InternetVista SA, Chemin du Cyclotron, 6 in 1348 Louvain-la-Neuve, Belgien

14. Sprachen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Trotz aller Sorgfalt bei den Übersetzungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in die verschiedenen von internetVista® angebotenen Sprachen kann es je nach Sprache zu Auslegungsunterschieden kommen. Daher ist bei allen Streitigkeiten und Dokumenten bei Widersprüchen zwischen zwei Versionen die französische Version die maßgebliche

15. Werbung

InternetVista kann den Namen, den Domain-Namen oder das Logo des Kunden in den Listen seiner Kunden, in Kundenaussagen oder Pressemitteilungen außer bei ausdrücklicher Anfrage des Kunden verwenden.